Im Vorfeld des Ersten Weltkriegs wurden im Gotthard einige vorbereitete Artilleriestellungen errichtet. Sie bestanden aus Geschützplattformen und Unterstände für die Geschützmannschaften. Die Stellung von Scara Orell sicherte die Nordflanke von Motto Bartola. Sie bildet den Abschluss des «Höhendrangs» vor dem Ersten Weltkrieg, der dazu führte, dass aufgrund der offenen Bauweise von tiefer liegenden Artilleriestellungen immer höhere gelegene Stellungen zum Schutz der tieferen Stellungen gebaut wurden. Mit dem Bau von geschlossenen Kasematten und von Felsenwerken wurden diese Stellungen überflüssig. Sie wurden kurz nach dem Ersten Weltkrieg aufgegeben.

Baujahr: 1913
Koordinaten: 687.378/155.762